Mitteldeutsches Eisenbahn- und Spielzeugmuseum
hier ist die Seite von Henry Aurich der in diesem Ort Tschernitz geboren seine Kindheit, Schule und Freunde gefunden hat. Fühle mich wohl in diesem Ort der nach der Wende mit dem Ortsteil Wolfshain ( 2003) zu einer Gemeinde zusammengeschmolzen ist. Durch meinen Beruf und um das Einkommen für meine Familie zu bestreiten treibe ich mich schon seit dem Facharbeiter- Abschlusses in dem Land um! Nach der Wende wurde der Radius noch größer wurde die DDR zur Bundesrepublik eingemeindet und ich mußte weitere Strecken zurücklegen um den Unterhalt zu verdienen. Hier werden Bilder von meinen Streifzügen wo ich gearbeitet und Eindrücke bei vielen Gemeinden und Städten gesammelt habe.                    
Eisenbahn- und Spielzeugmuseum Quedlinburg
Hier ein paar Bilder  aus Tschernitz wo es in meiner Kindheit so aussah.
Etage 1
Kernstück des Museums ist eine Sammlung historischer Modelleisenbahnen in den Spurweiten I,0 und H0, die als eine der schönsten und breit gefächertsten im deutschsprachigen Raum bezeichnet werden kann. Zu bewundern ist neben hochwertigen Lokomotiven und Wagen auch diverses Zubehör aus Blech
Hier werden neben einer großen Puppensammlung und Kaufmannsläden ausgestellt. Ergänzt werden die Sammlerobjekte durch Blechspielzeug. Das Museum zeigt auf 500 qm rund 3000 Ausstellungsobjekte zusammen mit einer kleinen Wechselausstellung. Für Kinder gibt es auf beiden Etagen Spielecken.
©2017 Henry Aurich
0
 H. Aurich H. Aurich Impressum Heimat Orte
Etage 2
Spielzeugmuseum Seit mehr als 600 Jahren ist Nürnberg eine Stadt des Spielzeugs. Ihre Tradition reicht von den Puppenmachern des Mittelalters über herausragende Zinnfigurenhersteller und die zahlreichen Blechspielzeugfabrikanten der Industrieepoche bis hin zur Internationalen Spielwarenmesse, der weltweit bedeutendsten Fachmesse ihrer Art.
H. Aurich
Herzlich Willkommen!
Rentner sind gegen Doppelbesteuerung Link mit Video hier!